Computerraum

Der Computerraum der Schellingschule befindet sich im Erdgeschoss des Gebäudes. Hier können von den Schülerinnen und Schülern verschiedenste Aufgaben im Rahmen der informationstechnischen Grundbildung bearbeitet werden. Die gezielt ausgewählte Lage des Raumes im Parterre unterbindet störende Lichtreflexionen auf den Bildschirmen durch extreme Sonneneinstrahlung. Zudem ermöglicht die räumliche Nähe zum Server-Raum des Schulnetzwerks dem Lehrpersonal ein schnelles technisches Eingreifen.

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA Die 16 „Workstations“ (Schülerarbeitsplätze) sind nach pädagogischen Anforderungen hufeisenförmig um einen Lehrerarbeitsplatz gruppiert, sodass von dort aus die Vorgänge auf den Bildschirmen stets eingesehen werden können. Eine Projektionsoptik (Beamer) mit Leinwand sowie ein Laser-Drucker und Stereo-Lautsprecher sind weitere technische Ausstattungsmerkmale des Raumes. Das Netzwerk wird mit der standardisierten Software „Musterlösung für Schulen in Baden-Württemberg“ betrieben, für die auch ein entsprechender Support garantiert ist. Diesem Software-Paket sind zusätzliche, unterrichtsspezifische Anwendungen hinzugefügt .