Die IT-Ausstattung an der Schellingschule

Die IT-Ausstattung an der Schellingschule PC-Raum_uv

Seit April 2015 verfügt die Schellingschule über einen neuen Server für das schul-interne Netzwerk. In diesem Zusammenhang wurden die 19 Arbeits-PCs (Clients) im PC-Raum und im Lehrerarbeitszimmer hinsichtlich ihrer Hardware komplett erneuert. Die Ausstattung dieser Rechner umfasst neben den üblichen Gerätekomponenten wie Maus, Tastatur und LCD-Bildschirm jetzt moderne Tower-PCs mit 4GB RAM, 64-Bit-Prozessoren und 500GB-Festplatte, die den gestiegenen Anforderungen an die Rechnertechnologie einer Schule gewachsen sind. Medienwagen 02_uv

Für die beiden Fachräume Technik und Naturwissenschaften wurden zudem sogenannte Medienwagen mit Internetanschluss eingerichtet, die Beamer-Projektor, Präsentations-Notebook und Lautsprecher umfassen, so dass an diesen Unterrichtsorten jetzt direkt auf das Medienangebot des www zugegriffen oder Filme gezeigt werden können. Für jene Lerneinheiten, die in ihrer unterrichtlichen Vermittlung auf digitale Medien ausgerichtet sind und aufgrund der Kapazitäten nicht im PC-Raum gehalten werden können, stehen zusätzlich zehn mobile Notebooks zur Verfügung. Bei Bedarf werden diese Rechner in fahrbaren Transportboxen zum jeweiligen Unterrichtsraum verbracht, wo sie dann – über einen Access-Point mit dem Schulnetzwerk verbunden – wie die Clients im PC-Raum genutzt werden. Klassen-Notebooks_uv Derzeit werden diese Notebooks vor allem zum Spracherwerb unserer Vorbereitungsklasse der Sekundarstufe im Rahmen des Deutschunterrichts genutzt. Für Präsentationszwecke und sonstige Belange, die einen Rechner notwendig machen, wird außerdem noch ein netzwerkunabhängiges Notebook mit mobilem Beamer und Lautsprechern bereitgehalten.

Lehrer-PC_uv

Als Software-Komplettlösung für Schulträger und Schulen läuft in unserem Haus der logoDIDACT-Linux Schulserver. Die Schüler arbeiten an den Rechnern unter dem erprobten Betriebssystem Windows 7. Für den Schulalltag wurden Software-Standards wie der Browser Firefox oder der VLC-Mediaplayer installiert. Neben der Büro-Software MS Office 2013 und Open Office 4.1.1 wird den Schülern zudem ein ganzes Programm-Paket bestehend aus verschiedenen Lern- und Arbeitsprogrammen angeboten. Hierzu zählen unter anderem Bildbearbeitung und Gestaltungssoftware, CAD, Audiobearbeitung oder auch ein Brennprogramm. Zudem bietet das Netzwerk das digitale Lexikon Encarta, das den Schülern bei der Recherche und in der Wissensvermittlung häufig besser gerecht wird, als einschlägige Internet-Seiten.

Schülerarbeitsplätze_uv